Right menu

Download

Jahresprogramm 2020

Download Jahresprogramm

Als Heft auch hier erhältlich:

Kneipp-Geschäftsstelle
Marktstraße 1
32257 Bünde
0 52 23 - 13 05 89

Öffnungszeiten:
Di. 10 - 13 Uhr
Mi. 10 - 13 Uhr
Fr. 14 - 16 Uhr

Vorträge

18.05.2020
Restless Legs Syndrom: Unruhige Beine - unruhiges Leben
+++ weiter lesen +++

15.06.2020
Wie wir gute und stärkende Gedanken entwickeln können
+++ weiter lesen +++

14.09.2020
Volkskrankheit Krampfadern
+++ weiter lesen +++

Hinweis:
PDF-Dokumente werden korrekt mit der aktuellen Version des Adobe Readers dargestellt.

Vorträge

Informative Veranstaltungen mit Vorträgen über Gesundheitsfragen finden jeweils an einem Montag um 19:30 Uhr im Universum , Bünde-Ennigloh, Hauptstraße 9, statt.
Kneipp-Mitglieder haben zu allen Vorträgen freien Eintritt.
Für Gäste beträgt der Eintritt 4,00 EUR.

 

18.05.2020 - Restless Legs Syndrom: Unruhige Beine - unruhiges Leben

Priv.-Doz. Dr. med. Cornelius Bachmann
Facharzt für Neurologie und Schmerztherapie, Osnabrück


15.06.2020 - Wie wir gute und stärkende Gedanken entwickeln können

Barbara Hoffmann
Systemischer Coach, Enger


14.09.2020 - Volkskrankheit Krampfadern

Dr. med. Elisabeth Meyer zu Vilsendorf
Fachärztin für Allgemeinmedizin und Venenheilkunde, Bünde


05.10.2020 - Die Schilddrüse: Kleines Organ – große Wirkung

Dr. med. Annette Rudolf
Fachärztin für Nuklearmedizin und diagnostische Radiologie, Herford


09.11.2020 - Schwindel hat viele Gesichter

Dr. med. Meinhard Blattgerste
Ltd. Facharzt am Institut für Neurologie, Lukas Krankenhaus Bünde

Patienten, die dem Arzt von Schwindelzuständen berichten, sind überrascht, wenn der Arzt genauer nachfragt.
Schwindel kann in sehr unterschiedlicher Form auftreten und nur eine möglichst genaue Beschreibung kann eine Zuordnung zu den vielen Ursachen ermöglichen.
Schwindel durch einen Schlaganfall äußert sich anders als eine vorübergehende Störung im Gleichgewichtsorgan oder bei einer Panikattacke.
In diesem Vortrag wird der Referent die verschiedenen Schwindelformen vorstellen und die entsprechenden therapeutischen Möglichkeiten aufzeigen.

Im Anschluss an den Vortrag können Fragen gestellt werden.